Das Toggenburg zu Gast bei den Gästen

//Das Toggenburg zu Gast bei den Gästen

Das Toggenburg zu Gast bei den Gästen

Kreuzlingen freut sich auf die GEWA 2017 und auf seine Gäste aus dem Toggenburg. Die Ferienregion der Churfirsten und der verträumten Täler hinter dem Alpstein ist für Kreuzlingerinnen und Kreuzlinger seit Generationen eine Lieblingsregion – quasi vor der Haustüre. An der GEWA im Mai nächsten Jahres zeigt sich das bekannte Toggenburg mit altbekannten und neuen Attraktionen in Kreuzlingen.

Was bietet die Ferienregion zwischen Ebnat-Kappel und Wildhaus? Traditionell kennen Familien die wunderschöne Region vom Wintersport oder vom Wandern im Sommer. Gut zu erreichen – mit nur einer guten Stunde Fahrzeit – liegt das Toggenburg so nah wie kein anderes Berggebiet für die Kreuzlingerinnen und Kreuzlinger. «Für Euch hier im Flachland stehen wir traditionell für Natur, Sport und Kultur als Nachbarn. Tagesausflug, Wochenendtrip, Ferienort – für Kreuzlingen bieten wir die persönliche Auszeit vom Alltag.» betont Michael Müller, gebürtiger Kreuzlinger und heute Hotelier in Wildhaus. Er vertritt insbesondere die Gastronomie des Toggenburgs für den Gastauftritt im Mai in Kreuzlingen. Und setzt sich dafür ein, dass es mehr als nur Kostproben geben wird an der GEWA. Die Messe-Gastronomie wird allen Besucherinnen und Besuchern Toggenburger Spezialitäten anbieten.

Das Programm der Gastregion umfasst dazu vielseitige Angebote unter dem Motto «Klangwelten». Der Klang ist im Toggenburg stark präsent: Alpsegen, Klangweg, Naturjodel, Schellen, Hackbrett, aber auch mit rockigen Festivals und Blues in der Bar. Vielfalt ist Trumpf und wird kleine und grosse Ohren begeistern. Damit Kreuzlingen an der GEWA auf den Klang kommt, bieten die Toggenburger einen «Mini-Klangweg» an. Dazu wird es Wettbewerbe und Live-Musik geben. Und das alles mitten in Kreuzlingen vom 12. bis 14. Mai auf der Festwiese. Klingt gut, oder?

Von |2018-05-07T14:46:17+00:00Dienstag, 6. Dezember 2016|GEWA Kreuzlingen|0 Kommentare